• header2016 1
  • header2016 2
  • header2016 3
  • header2016 4
  • header2016 5

Für die Saison 2017 sind die Regelungen bzgl. Nenngeld in der Rahmenausschreibung leicht angepasst worden.
Um eine bessere Planungssicherheit für die Veranstalter zu erreichen, wurde auf der DAV Jahreshauptversammlung folgende Regelung beschlossen: 

Wie bisher sind im Nenngeld sämtliche Nebenkosten (wie Strom, Müll, Wasser, etc.) sowie der Eintrittspreis für den Fahrer enthalten, jedoch nicht Mietkosten für Transponder.

Das Nenngeld bleibt gegenüber der Vorsaison unverändert, sofern Nennformular und Nenngeld bis zum vorläufigen Nennschluss beim jeweiligen Veranstalter eingegangen sind:

Division 1 und Junioren der Klasse 2a:  60,00€
Division 2, 3, 4 und 5: 100,00€


Das Nenngeld zum endgültigen Nennschluss wird wie folgt angehoben:

Division 1 und Junioren der Klasse 2a:  100,00€
Division 2, 3, 4 und 5: 140,00€


Sollte bis zum vorläufigen Nennschluss nur das Nennformular, jedoch nicht das Nenngeld beim Veranstalter eingegangen sein, ist der erhöhte Betrag zu zahlen. Muss ein Fahrer seine Teilnahme an der Veranstaltung absagen und somit vom Nennvertrag zurücktreten, wird der komplette Betrag zurückgezahlt, sofern der Rücktritt vor dem endgültigen Nennschluss erfolgte.

Des Weiteren wurde beschlossen, dass von allen Veranstaltern eine einheitliche Nennungsliste verwendet und auf der DAV-Homepage veröffentlicht wird. Dieser Liste ist dann auch zu entnehmen, ob das Nenngeld beim Veranstalter eingegangen ist.

Termine 2018
28./29.04. Höchstädt 
12./13.05. Ortrand
19./20.05. Gründau
07./08.07. Schlüchtern
21./22.07. Dauban
01./02.09. Siegbachtal
08./09.09. Kesseltal
29./30.09. Cunewalde
 
fia klein 
dmsb klein
dmsj klein 
 
 adac klein avd klein 
 admv klein  dmv klein
  dsk klein